Tageslichtplanung

Natürliches Licht (Sonnenlicht) ist unentbehrlich für jedes Lebewesen, denn es steuert u.a. den Tag-Nacht-Rhythmus und sorgt dafür, dass wir am Tag aktiv und leistungsfähig bleiben und am Abend müde werden und zur Ruhe kommen. Tageslicht ist das idealste Licht, das in Ihr Gebäude oder in Ihre Räume gelenkt werden kann.

image-1
image-2

Was Sie von uns als Lichtberater erwarten können

Mit unserer Tageslichtlösung erhöhen wir die Nutzungsqualität eines jeden Raumes im Sinne des visuellen Komforts. Eine ausgewogene Tageslichtverteilung, ohne störende Blendungen und unter Berücksichtigung der Oberflächen trägt maßgeblich zu Wohlbefinden und positiver Atmosphäre bei. Natürliches Licht im Innenraum stellt nicht nur eine optimale Lichtquelle dar, sondern reduziert auch die Ergänzung von Kunstlicht. Um einen möglichst geringen sommerlichen Wärmeeintrag sicherzustellen, erstellen wir mit unserer Tageslichtplanung eine auf Ihr Bauvorhaben bzw. für Ihr Bestandsgebäude abgestimmte individuelle Studie zur Besonnung und Verschattung.

Auch für Bestandsgebäude bieten wir mit unserer Tageslichtlenkung eine Optimierung natürlichen Lichteintrags an, indem wir z.B. Einfluss nehmen auf die Materialität und Farbwahl.

Leistungen im Bereich des natürlichen Lichts

Ermitteln des Tageslichtquotienten

  • Identifizierung der Anforderungen im Einvernehmen mit dem Bauherrn und Architekten (Einbezug von Umgebung, Zeitraum, technischen und wirtschaftlichen Grundsatzfragen)
  • Erstellung eines Berechnungsmodells auf Basis eines vom Architekten zur Verfügung gestellten 3D-Modells
  • Quantitative Erfassung des Tageslichteintrags auf mathematischer Basis
  • Berechnung des Tageslichtquotienten im Innenraum des Gebäudes bei bedecktem Himmel
  • Darstellung der Abfolge der Innenbeleuchtungsstärke im Tagesverlauf für die ausgewählten Referenzbereiche
  • Prüfen der Tagesbelichtung auf aktuelle Normkonformität (ASR A3.4 DIN EN 17037)

Tageslichtuntersuchung (Sonnenschutz)

Die Ergebnisse dieser Untersuchungen dienen als Entscheidungsgrund-
lage für die zu bestimmenden Blend- und Sonnenschutzmaßnahmen.

  • Die Untersuchung basiert auf dem vom Architekten zur Verfügung gestellten 3D-Gebäudemodell
  • Erfassung der Besonnungszeiten im Tages- und Jahresverlauf sowie der für den Tageslichtverlauf notwendigen Daten wie topographische Lage und geographischer Ort für das Gebäude in allen Himmelsrichtungen
  • Prüfen und Bewerten der architektonischen Überlegungen hinsichtlich des angedachten Sonnenschutzes
  • Ermittlung der Sonnenlaufbahnen
  • Theoretische Ermittlung auf Basis der äußeren Bedingungen
  • Ermittlung der Besonnung mittels Software für ausgewählte Punkte des Bauvorhabens
  • Zusätzlich werden die verschattenden Komponenten des Außenraumes dargestellt, so dass sich der Zeitraum der Besonnung im Tages- und Jahresverlauf ablesen lässt
  • In die Bewertung fließt ebenso die Sonnenscheinwahrscheinlichkeit ein, welche im Zuge dieser Planungsphase erhoben und ausgewertet wird
photo stock

Erarbeitung von konzeptionellen
Optimierungsvorschlägen

Auf Basis der Ergebnisse der Tageslichtberechnung werden Konzeptvorschläge ausgearbeitet, zur Optimierung der Tagesbelichtung. Sie geben Aufschluss darüber, wie eine optimale Tagesbelichtung unter Berücksichtigung des visuellen Komforts und der Nutzeranforderungen aussehen kann.

Die Konzeptansätze basieren auf folgenden Anforderungskriterien:

  • Optimale und ausreichende Tageslichtmenge in den betreffenden Räumen
  • Sinnvolle Tageslichtverteilung
  • Visueller Komfort (Blendschutz, Leuchtdichtekontraste)
  • Farb- und Materialberatung
  • Minimaler Wärmeeintrag (Sonnenschutz)
  • Sichtbezug nach außen
  • Zusammenspiel von Tagesbelichtung und künstlicher Beleuchtung
  • Die Darstellung erfolgt in Form von Berechnungsdiagrammen, Beispielbildern und Skizzen
  • Bewerten der Tageslichtsituation in Bezug auf die Vorgaben zur Kunstlichtplanung
  • Präsentation der Ergebnisse

Kurz und knackig

  • Tageslichtberechnung und Simulation
  • Besonnungs- und Verschattungsstudien
  • Gestalten mit Tageslicht
  • Tageslichttechnische Optimierung von Gebäuden
  • Wettbewerbsberatung
  • Visualisierung im Modell und Messung im künstlichen Himmel
  • Gebäudeanalyse und Zertifizierung (LEED, DGNB, BREEAM, ASHRAE, etc.)